Ein paar mehr Informationen zu den angebotenen Congas

 

- Da es sich bei meinen Congas in aller Regel um gebrauchte Instrumente handelt, sind    

  oberflächliche Gebrauchsspuren nahezu immer vorhanden. Bei alten Instrumenten kommt es

  häufig vor, dass über die Jahre die Verleimung einzelner Dauben auseinandergeht oder

  es zu Rissen im Holz kommt. Derartige Beschädigungen sind - sofern sie denn vorhanden waren - 

  bei allen hier angebotenen Instrumenten repariert und ohne Auswirkung auf Klang oder

  Bespielbarkeit.

- Congafelle halten oft sehr lange, wenn sie gut behandelt werden. Viele klingen noch hervor-

  ragend, wenn bereits deutliche Gebrauchsspuren zu sehen sind. Aus Respekt vor den Tieren,

  wechsele ich Felle nur, wenn es klanglich nötig ist, aber quasi nie aus rein optischen Gründen.

- Im Innern fast aller meiner Congas ist eine Schnur gespannt, über die man ein Stück Stoff 

  hängen kann - das reduziert die Obertöne. Schon eine alte Socke mindert bzw. entfernt den

  hellen, klingeligen Oberton, der sehr häufig bei Bass & Slap mitschwingt.

- Der Verkauf erfolgt in der Regel ohne Ständer. Sollten Sie einen benötigen, fragen Sie mich 

  einfach. Meistens habe ich noch den ein oder anderen im Haus, der dazu erworben werden kann

  (Preis je nach Fabrikat und Zustand zwischen ca. 20 & 70 EUR). Nicht höhenverstellbare Ständer, 

  wie sie bis in die 80er z. B. bei MEINL üblich waren, gibt's auf Wunsch zum Kauf geschenkt -

  sofern ich welche habe.

 

Und noch ein allgemeiner Hinweis:

Das Nachziehen der Sideplateschrauben ist bei nahezu allen älteren Congas sinnvoll, weil diese sich oft über die Jahre lösen. Dies kann im Extremfall zu ernstzunehmenden Schäden führen. Es schadet also nicht, die Festigkeit der Verschraubung ab und an mal zu prüfen.